Gas geben oder aufgeben

Aufgrund eines unvollständigen Vorstandes und wenig Mitglieder-Engagement kann der MSC in diesem Jahr weder an den Butzbacher Osteraktiv-Wochen teilgenommen werden, noch die Ausrichtung des Heimturniers gestemmt werden.
Nachdem nun auch der erste Vorsitzende des Vereins aus persönlichen Gründen sein Amt niederlegt, steht der MSC vor einer Entscheidung: Gas geben oder aufgeben?
Unter genau diesem Motto steht die Hauptversammlung des Vereins zu Beginn des folgenden Jahres. Da keins der anwesenden Mitglieder zusehen möchte, wie der Verein zugrunde geht, wird beschlossen Gas zu geben.
Rüdiger Stiehl übernimmt kurzerhand den Posten des ersten Vorsitzenden, gleich neben Peter Raacke, der den Posten des zweiten Vorsitzenden übernimmt.