Was ist Kartslalom?


Kartslalom


Kartslalom ist ein vom ADAC unterstützter Motorsport, der sich ins besondere auf Kinder und Jugendliche konzentriert.
Ziel dabei ist es im fairen und sportlichen Wettbewerb die Geschicklichkeit und Konzentration im Umgang mit motorisierten Fahrzeugen zu fördern.
Ausgestattet mit Helm und Kartanzug bewegen sich die Fahrer mit sogenannten Slalom-Karts durch einen Parcours aus Pylonen.
Hierbei gilt es verschiedene Aufgaben zu bewältigen, die immer unterschiedlich miteinander kombiniert werden können.
Egal ob es um Spurgassen, Schweizer Slalom oder das exotisch klingende deutsche Eck geht, es gilt immer: Nichts umwerfen!
Denn beim Kartslalom geht es nicht nur um Schnelligkeit, sondern auch darum sich den Parcours zu merken und sich geschickt zwischen den Pylonen hindurch zu bewegen.
So wird die Zeit jeder gefahrenen Runde erfasst und pro verschobener oder gefallener Pylone um zwei Sekunden erhöht. Wird eine Aufgabe falsch angefahren oder gar ausgelassen, werden zehn Sekunden zur Fahrzeit addiert.

Bei Interesse findet ihr das offizielle Kartslalom-Reglement


Voraussetzungen


Teilnehmen können Motorsport-begeisterte Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 18 Jahren.
Bevor ins Kart gestiegen werden kann, ist lange Kleidung, sowie festes Schuhwerk zu beachten.
Desweiteren wird ein Helm nach ECE-Norm 22/05 benötigt, welcher allerdings beim ersten Probetraining vom Ortsclub ausgeliehen werden kann.

Um herauszufinden ob Kartslalom die richtige Sportart für ein Kind ist, kann es zwei oder drei Mal beim Training eines Ortsclubs in seiner Nähe „schnuppern“ und so einen realistischen Einblick gewinnen.
Entscheidet sich das Kind daraufhin für das Kartfahren, wird es Mitglied der Jugendgruppe und erhält einen Jugendgruppenausweis vom ADAC in Frankfurt am Main. Dieser Ausweis ermöglicht nun die Teilnahme an Wettbewerben.

Wichtig: Beim Training und bei den Veranstaltungen muss mindestens ein Erziehungsberechtigter anwesend sein!

Bei Fragen und Terminvereinbarungen von Probetrainings, wendet euch gerne an unseren Jugendleiter Peter Raacke!

Mail: peter-raacke@live.de
Tel.: 06033/60576